title image


Smiley hihi, ist das schön... IT-ler unter sich ;-)
...ich hab ja auch gar nicht nach einer Ferndiagnose gefragt. ;-)



Zur Erläuterung:

Auf der Systemplatte wurde nun (nach erneutem Installieren) kein Virus mehr gefunden. M.E. ist das System selbst sauber.



Die Datenplatte dagegen (sie enthält mein Archiv, dort sind auch sehr alte Daten drauf welche ich nur zum Schutz vor Diskettentot mitnehme) enthält dies Ding. Da die Dateien, in denen dieser LEXOTRAN.1834 gefunden wurde, für einen 8088- PC gedacht sind und seit 3-7 Jahren nicht angefaßt wurden, wurden sie auch nicht bei meiner Installation von XP ausgeführt. Von dort kann also m.E. auch keine Kompromittierung erfolgt sein.



Der im System gefundene Virus war ein Trojan-Downloader. Dieser ist nicht mehr gefunden worden nach der neuerlichen Installation. Ich bezeichne dies Problem als -gelöst-.



Dieser LEXOTRAN.1834 dagegen ist das einzige an Malware was ich in meinen Daten überhaupt noch finden konnte (und der AVK von G-Data ist der beste den ich kenne, andere (Norton, Antivir...) fanden gar nichts mehr. Daher ist der Verdacht des false positive naheliegend.



Ich werde den angegebenen Link (DANKE dafür!) ausprobieren und dem Hersteller meines Antivirentools die Frage stellen, was das ist- vielleicht klärt sich das Ganze dann auf.


#################### DANKE für jede Hilfe! *** www.hueby.de.vu ***

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: