title image


Smiley Re: hochauflösense Überwachungskanera gesucht...
Wenn du antwortest, sollte oben die Frage stehen, auf die du grad antwortest. Mail bekommt nur der Verfasser des Beitrags der oben angezeigt wird, wenn du die Antwort verfasst ;-).

Kennzeichen sind schon ziemlich klein. Wie weit sind die Kennzeichen denn im schlechtesten Fall entfernt und wie groß ist das mit einer Kamera überwachte Gelände? Also wie groß soll der Öffnungswinkel sein? Stell dich mal (imaginär) an die Stelle wo die Kamera hin soll und lege den rechten und linken "Bildrand" fest. Jetzt hast du 3 Punkte und kannst den Öffnungswinkel messen. Der Abstand zwischen den beiden Rändern bei maximaler Entfernung von der Kamera ist die maximale Beobachtungsbreite = die Breite des Bildes. Jetzt kannst du diese zur Breite eines Kennzeichens ins Verhältnis setzen und dieses Verhältnis auch auf deine Horizontalauflösung des Bildes anwenden. Jetzt musst du nur noch festlegen wieviele Pixel du für dein Kennzeichen haben willst und du kannst die benötigte Horizontalauflösung der Kamera ausrechnen. Melde dich damit dann nochmal hier.

"Seit er seinen neuen Computer hat, löst er alle Probleme, die er vorher nicht hatte!"

Schaut auch mal auf meiner Site zum Thema Videobearbeitung vorbei: videobasics.de. Dort findet ihr auch Links zu den meisten Programmen, Codecs, Spezifikationen, etc. über die ich hier im Videoforum schreibe.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: