title image


Smiley Re: SUSPECT
Danke für deine Tipps.



Du hast ja viel aufgezählt aber leider ...





1. & 2. Habe ich schon versucht bzw. ist nicht einsetzbar. (zu alt)



3. Bringt nichts, da ich ja die Daten benötige (System nur "lauffähig" zu machen ist kein Problem).





Der Status der Datenbanken wird in der Systemdatenbank sysdatabases im Feld status vom SQL-Server gepflegt. Eine Veränderung könnte man im Single-Mode ja so machen:



update sysdatabases

set status = status & ~256

where name = 'Name-SuspectDatenbank'



bei der msdb bekomme ich aber eine Zugriffsverletzung. Habt Ihr dazu noch eine Idee?



Danke.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: