title image


Smiley Das sehe ich anders...
wenn auf eine Stellenauschreibung hundert und mehr Bewerbungen eingehen, gibt es viele Bewerber, die gleichermaßen für eine Stelle geeignet sind. In einer Vorauswahl finden dann auch die subjektiven Faktoren (Wieviel Mühe hat der Bewerber sich mit der Bewerbung gemacht?, Bilder prägen sich schneller ein als Lebensläufe) ihren Niederschlag. Mit einer schlechten Bewerbungsmappe kann man sich die Chancen, überhaupt sich vorstellen zu dürfen, verbauen. Zwar sollte man das Bild nicht zu hoch bewerten, ein handwerklich sauber gemachtes Bild, dass nicht nur lieblos mit einer Büroklammer angeheftet wurde, ist auf jeden Fall eher förderlich als schädlich... meint der Puschel

Aphorismus der Woche:
Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.
Werner von Siemens (1816 - 1892)


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: