title image


Smiley Re: Fotografieren von Buchseiten
>"richtige Buchscanner"



Ja, die sind natürlich teuer. Und "richtige" Buchscanner sind dachförmig und scannen das Buch schonend auf beiden Seiten ohne Flachlegen. Dann noch das automatische Umblättern...



Nö, bei mir war das ein Fachbuch mit 700 Seiten, und ich hatte einfach keine Lust, das ganze Buch jedes mal durchlesen zu müssen, wenn ich sichergehen wollte, einen bestimmten Begriff nicht zu verpassen...



Ein Buch ohne Volltextsuche kommt mir nicht mehr ins Haus ;)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: