title image


Smiley Szene Vatikanmauer u.a.
Jo, Du hast Recht, da dachte ich auch kurz wieso sollte dass den keiner sehen wenn da einer auf der Mauer rumkraucht, auch wenn er sich flach hingelegt hat; die obersten Stockwerke sind ja schließlich ´n paar Meter höher wie die Mauer...



andere Überlegungen zur Mauerszene:

Videoüberwachte Anlagen sind doch meist so ausgelegt, dass sie redundant sind bzw. wenigstens "andere" Kameras dann "gucken" können ob was besonderes bei der "kaputten" Kamera los ist



was mich aber auch noch bewegt:

was hat so ne Videokamera für ne "Brennweite" - will sagen wenn man da´n Foto vorne "dranpappt" ist das viel zu nah dran als das die Kamera "sieht" bzw. dann jedenfalls nicht scharf sieht, oder nicht?



und so ne Kamera hat doch meist´n Weitwinkelobjetiv, wie soll das auf einem Foto Platz haben was nur die Größe des Kameragehäuses hat und was ist mit dem Wind der das Foto ja wohl durchaus in Bewegung setzt



von wegen nix Bewegung und deswegen komplett dranpappen geht ja auch nicht, weil sonst wär das ja´n bißchen arg dunkel



ist ja auch z.B. gerade niemand unterwegs zu Fuß, mit Fahrrad oder Vespa, der an dem qualmenden Lieferwagen ja eigentlich vorbeikönnte bzw. von der Gegenseite kommt (Einbahn gilt ja eigentlich nur für Autos) und da jemand die Mauer hochspazieren sieht ;-)



so und von wegen Einbahnstraße: wie ist das mit italienischen Verkehrsregeln? also meine Aufenthalte im italienischen Verkehr waren immer davon geprägt wie ich nur mit wachsendem Erstaunen zusehen konnte, wie hier kreuz und quer und bei Mißachtung aller denkbaren Verkehrsregeln jede freie Lücke genutzt wird, um vorwärts zu kommen und so was wie eine Einbahnstraße stört ja nun überhaupt niemanden



naja im Film darf das ja eben alles sein :-)





aber wie schon gesagt im großen und ganzen ist es imho ein wirklich sehr gut gelungener Mix aus Spannung und Action; wenn man reale Bedingungen in einem Actionfilm erwartet, wäre Mr. Hunt und Co. eh schon auf dem Fabrikgelände von Scharfschützen abgeknallt worden, weil ihr Kommen schon von weit vor der leerstehenden Fabrik installierten Sicherheitssystemen registriert worden wäre (man könnte ja davon ausgehen, das so Ganoven sich nicht ne Ruine neben ner "Autobahnausfahrt" aussuchen... ;-)



zu welchem Zweck wurde das Mädel den da eigentlich noch gefangen gehalten? das sie mr. bösewicht ausspionieren wollte ist klar, aber das ging ja bekannterweise schief...



Fabian

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: