title image


Smiley ist doch egal, mach erstmal richtig Stunk....
Hallo,



Juristische Entspannungstipps gefällig?



Anwalt nehmen und diesen das BGB umgraben lassen.

Es gibt durchaus Urteile zum Thema

"Dorf mit einem Bahnübergang welcher ein richtiger Fahrzeugkiller ist".



Ob es Präzedenzfälle zum Thema "WAS SOLL DER SCHEISS, Hallo Bahnübergang"

gibt weiss ich nicht. Ein guter Anwalt wird, vorausgesetzt dass Dein Beklagter einen

ebenso engagierten Anwalt nimmt, Deinen "Wagen" vor fremden Trieben wirkungsvoll

schützen und Dein Portemonnaie ebenso wirkungsvoll bequemer machen können.



Die Bahn ist hier Störer und somit haftbar, die Frage ist, ob die störende Wirkung

über das übliche Maß hinausgeht. Ein Anwalt und ggf. später ein Richter wird diese

Frage gegen kleine Besitzüberschreibung im k€-Bereich klären können.



Gruß



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: