title image


Smiley Wie haben es meine Großeltern nur geschafft über 70 zu werden....
Wenn ich das so lese, wovor alle Welt immer Angst hat, dann müssten die doch längst tot sein.

Damals gab es deutlich weniger Grenzwerte und die, die es gab, waren zum großenteil deutlich höher als heute.

Okay, damals gab es noch nicht diese supergefährlichen Handy und W-LAN Strahlen und auch noch keine Microwellen.



Und wenn jetzt diese Handys und Fernseher, W-LAN, Copmputer etc. wirklich so gefährlich sind, dann müsste doch die lebenserwartung sinken, oder ?



und sigi:

was machst du denn mit den Stromleitungen im Haus?

die haben sogar nachgewiesen Störfelder (Frag dazu mal im Netzwerkforum, warum umgeschirmte Netzwerkkabel neben Stromleitungen nicht einwandfrei funktionieren)



>Haufenweise verschiedenster Produkte in Wohn- und Kinderzimmern die die verschiedensten Stoffe ausdünsten, dürften die Gesundheit auch nicht grade fördern.



Dann darf ich davon ausgehen, dass du nur teure, vorher geprüfte, Markenspielzeug Artikel kaufst?

oder achtest du nur auf GS siegel (die übrigesn vorallem bei Asiatischen Produkten öfters mal gefälscht sind)



Und noch eine Frage am Rande:



Welche Zahnpasta benutzt du?



War letzte Woche beim Frisör und habe mir mal die Stiftung Warentest durgelesen. Alle Markenzahnpastas (Pastas oder Pasten?) hattem im Test krebseregende Stoffe drinn und die billigen von Lidel und Co haben im Schnitt besser abgeschnitten....

Solltest du, was ich natürlich niemals hoffe, an Krebs bekommen, so ist die Zahnpasta schuld und nicht der Elektrosmog ;)

Gruß
HammeL
Ostfriese mit Leib und Seele.

Besser ein Schritt in die richtige Richtung, als gar keine Antwort.

Das ist nur ein Spiel, ich schiesse nur auf Polygone; ausserdem habe ich nach einer Runde Schach auch nicht das verlangen, jemand anderen wegzuschubsen, oder?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: