title image


Smiley Re: Langsamer Prozessor, weniger Strom?
leistungsmäßig trennen sich diese beiden prozessoren erst,wenn sie gefordet werden.



im normalfall dümpeln die beide bei um die 800mhz rum und lassen den größten teil des cache aus(und ein kern bleibt meines wissens auch aus beim centrino duo).in dem fall laufen beide absolut gleichwertig und mit der selben power und ausdauer.die skalieren auch gleich weit runter.nur nach oben geht bei dem schnelleren proz etwas mehr.



erst wenn der proz gefordert wird,dann dreht er auf vollen takt und vollen cache hoch und nutzt bei geeigneter software den zweiten core.

vorteil dabei für den schnelleren proz,er ist schneller fertig und kann sich eher wieder ums "stromsparen" kümmern.



erst wenn du dauerhaft volle leistung nutzt,dann hast du leichte ausdauervorteile bei dem langsameren proz. aber 1. sind die nur marginal,da andere komponenten auch viel strom nehmen. und 2.,wenn der proz dauerhaft volllast läuft,dann kannst du eh nicht arbeiten und hast nix von dem minimalen ausdauervorteil,zumal der durch die längere rechenzeit aufgefressen wird.



wenn es dir tatsächlich um ein sehr ausdauerndes gerät im normalen einsatz geht,dann überleg eher,ob du wirklich den zweiten core brauchst.der macht sich erst bemerkbar,wenn tatsächlich viel parallel läuft oder speziell darauf optimierte software genutzt wird.in den standard-anwendungen,wo eh nur ein core genutzt wird,ist ein single-centrino genauso gut,erheblich billiger und muß auch nur zusatzhardware für einen core mit strom versorgen. zumeist kannst du dann bei vergleichbarer ausdauer zb ein wesentlich besseres display mit strom versorgen.davon hast du einen echten mehrwert.
--
~!__/
 .o.o <-------------- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: