title image


Smiley Ein Noteboock.....
Hi



...ist ein Notebook und ein PC ein PC, dass kann man nicht vergleichen. Sonst waeren alle Desktops nur noch Schuhkarton gross.

Ein Notebook ist ausschliesslich fuer den mobilen Betrieb gebaut.



Ich mache es mal so.



Pro:

Klein

Transportabel



Contra:

Langsam durch Performance

Teuer

Display ist Murx

An Strom gebunden

LAN ist auch immer Mist, es sei denn, Kabel.



Dann kommt es wie unten gesagt auf die Anwendungen an.

Ein Notebook ist NUR geeignet wenn du ungebunden Daten verwalten moechtest.



Ich nutze beruflich Notebocks seit 20 Jahren und beim Prozessor interessiert wirklich nur die Verlustleistung.

Z.Z. habe ich ein AMD Mobile 64Bit. Linux 64Bit.

Wer brauch das ? Niemand brauch das. Weil allein die Platte und die Performance alles ausbremst.

1 GHz reicht voellig aus.



Der 2.0 brauch mehr Strom wie der 1.66. WEIL der Bustakt nicht gleichwertig runtergesetzt wird. Ein 2GHz kommt vielleicht auf 700MHz runter, ein 1.66 dagegen auf vielleicht 600MHz (alles geraten).

Bei Windows macht das eh nichts, weil das den BUS nicht wirklich runter setzt. Microsoft verarsche.

Mein Akku haelt bei Windows (Energiesparmodus angeblich 800MHz) ca. 2h. Im Linux gut das Doppelte.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: