title image


Smiley Re: Schadenersatz nach Zusammentreffen mit Fahrradfahrer
Soweit ich weiß, ist da nur etwas zu holen, wenn die Mutter ihre Aufsichtspflicht verletzt hat bzw. grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat. (z.B. Anstiftung des Kindes.)



Schade, aber wohl nicht zu ändern. Die scheinen wohl keine Haftplicht zu haben, sonst würden sie sich wohl nicht so anstellen. :-(



Gruß

Sagi
Auch visusinhibiertes Zuchtgeflügel partizipiert fakultativ am Feldfruchtkonsum!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: