title image


Smiley Re: Garten unterkellern
Na ja, wir haben auch unsere Garage unterkellert, aber eine Wohn/Büroraum kann man daraus nicht so einfach machen, denn Kellerräume sind durch die kühlende Umgebung grundsätzlich feucht (eindringede Außenluft kondensiert und gibt somit ständig Wasser ab).

Auch als Abstellraum ist so ein Raum nur schwer zu gebrauchen (evtl für Gartenmöbel oder Gartenwerkzeuge oder eben für Dinge bei denen die Feuchtigkeit keine so große Rolle spielen).



Möchte man solche Kellerräme auch für andere Dinge benutzen (Wohnraum/Büroraum), so muß der Raum gut belüftet und auch im Sommer beheizt werden, beides ist mit hohen Aufwand und mit Kosten verbunden. Anders bekommt man solche Räume nicht trocken, da wie schon geschrieben, eindringende warme Außenluft im Kellerraum kondensiert und es dadurch immer Feucht im Keller ist. Grundsätzlich "schwitzt" so ein Raum immer.



Wir wollten die Kellerraum unter Garage auch erst als "Hobbyraum" nutzen, aber aus diesem Plan wurde nichts, der Raum wurde einfach nicht ausreichend trocken, heut nutzen wir ihn als Abstellraum für Gartenmöbel, Gartenwerkzeuge (Rasenmäher, Schaufel, Hacke usw,.) und frü Dinge welche beim nächsten Sperrmüll eh wieder wegkommen.



Bei deinem Buavorhaben kommt noch dazu, dass der Keller unter dem Rasen liegen soll, d.h. man muß eine gute Abwasser-Trenage unter den Rasen bauen, damit versinkerndes Regenwasser nicht an die Mauern/Decke des Kellers kommt, sonst werden die Mauern/Decken ständig von außen befechtetfeut und evtl nie richtig austrocknen !

(der Raum wird also nicht nur durch die Außenluft feucht !).



Ich würde eher ein schönes Gartenhäuschen aus Holz aufstellen und so zusätzlichen Wohnraum schaffen, die Auswahl bei diversen Baumärkten und Fachbetrieben ist groß, dabei aber immer vorher die Baurichtlinie erfragen, sonst gibt es später eine böse Überraschung von Seite der Stadt/Gemeindeverwaltung !



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: