title image


Smiley um da zumindest ein wenig dagegenzuhalten....
ich hätte beinahe einen ähnlichen thread gestartet, weil ich es immer wieder faszinierend finde mit welcher Begeisterung über Rollenspiele gesprochen wird.



Ich als Nichtrollenspieler kann das nicht nachvollziehen, was den genuss derer die damit freude haben in keiner weise schmälern soll. Ich hab mich durch den damaligen hype von WoW neugierig machen lassen, da ging es ja ähnlich ab hier, ich brauchte aber kein Monat um festzustellen, dass auch das mich nicht fesseln wird.



in der akuellen pcgames/05 ist ein videospecial welches das Spiel von den unterschiedlichsten seiten her beleuchtet, im heft selbst ein sehr ausführlicher technikpart.



Vor ein paar tagen hab ich hier noch geätzt dass die grafik bescheiden aussieht, ich nehme das zwischenzeitlich gerne zurück, im videospecial wurde mit "hi-hi-end" hardware gefahren und zumindest die aussenwelt kann um "welten" besser aussehen als auf den screenshots die hier gepostet wurden. (es soll sich bitte dadurch niemand kritisiert fühlen, finde es an sich prima wenn screenshots überhaupt gemacht und gepostet werden)



Und hier kommen auch meine bedenken, ich glaube nicht dass es sich hierbei um ein Spiel handelt welches man 2x komplett zockt und deshalb bin ich der Ansicht es mehr sinn es dann zu zocken wenn man die geeignete hardware hat, im worst case ist es inzwischen budget;O) weil einer der Fundamente auf dem dieses spiel gründet nun mal die grafik ist, der andere sind die spielelemente, die aber beim 2ten Anspielen vielleicht nicht mehr dieses ahhhhh erlebnis haben werden. Grafik ist nicht alles bei einem PC spiel aber hier darauf zu verzichten nimmt dem spiel an Gehalt zumindest aus neutraler sicht eines nichtrollenspielers wie mich.



Ich weiss auch nicht warum, aber mir fehlt dieses "Rollenspiel-Gen" vielleicht liegts auch an den Fantasywelten genauso wie ich mein "Echtzeitstrategie-Gen" verloren habe, finde ich persönlich schade finde aber schon lange kein game mehr was mich eines besseren belehrt, WoW war ein reinfall ich habs auf Empfehlung dieses Boards auch mit X2 (mal was für mich gänzlich anderes) versucht, half alles nichts ich horte inzwischen Spiele daheim die ich noch nichtmal aus der folie ausgepackt habe und kehre immer wieder zu multiplayershootern die zumindest ansatzweise taktischen Anspruch erheben, also kein serious sam oder dgl. bzw div. simulationen zurück.



Obwohl ich doch auch recht oft BF2 (btw das nächste addon steht vor der tür) spiele und auch Silent hunter III gemocht habe, fehlt mir der "OFP Effekt" das in die story abtauchen und mit dem Spielehelden identifizieren können.



Fazit: Spielelaune lässt sich nur bedingt erzwingen, zumindest bei mir funktioniert das nicht, hab übrigens im Videospecial von Oblivion Spielelemente vom bisher nicht erschienenen "Battlefield 1242" entdecken können:



Mann schiesst mit Pfeil und Bogen auf "bunnyhoppenden" Troll, dieser fiel nach headshot um, das dürfte dir doch liegen;O)



solltest du dir dass spiel kaufen schreib doch einen Erfahrungsbericht drüber, mich würde dass interessieren, da dir dieses Basis-Gen für Rollenspiele auch zu fehlen scheint und auch ich immer auf der Suche nach Titeln bin die mich bekehren:O)





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: