title image


Smiley Re: "Windows friert ein"
Hallo Winfried,



lass' mal die Ressourcenanzeige (RSRCMTR.EXE - kann per Systemsteuerung/Software/Windows Setup nachinstalliert werden) oder die Freeware "MEMORY STATUS" mitlaufen = Verknüpfung im Autostart-Ordner erstellen. Damit erkennst du VOR dem Einfrieren/Absturz des Systems eine drohende Überlastung und kannst durch rechtzeitiges Schließen von Fenstern oder Hintergrundprogrammen "vorbeugend einwirken".



Zusatztipp: Mit MSCONFIG überflüssige Autostart-Programme ermitteln, die gerne (und oft hinterhältig als Service-Module bezeichnet) und häufig jedoch ungenierte Spyware-Schädlinge sind, und durch Wegklicken des Aktivierungshäkchens stilllegen. Nach dem Rechner-Neustart wirst du dich über die erweiterten Ressourcen freuen! :)

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: