title image


Smiley Hatte letztens auch mal mit x264 rumgebastelt
Ich habe damals "Wir waren Helden" encodet. Der Film hat viel Bewegung und viele Staubwolken etc. drin. Ich lege viel Wert auf hohe Qualität, also auf ein astreines Bild. Bei XviD benutze ich immer den Quantizer 2,5. x264 erreicht mit einem Quantizer von 20 etwa vergleichbare Qualität bei ähnlicher Dateigröße. Bei höherem Quantizer neigt x264 allerdings zum Verschmieren von Details (Fleckdruck auf den Uniformen), was XviD nicht tut. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass diese beiden Codecs etwa gleich auf sind, zumindest was höchste Qualitätsansprüche betrifft.

"Seit er seinen neuen Computer hat, löst er alle Probleme, die er vorher nicht hatte!"

Schaut auch mal auf meiner Site zum Thema Videobearbeitung vorbei: videobasics.de. Dort findet ihr auch Links zu den meisten Programmen, Codecs, Spezifikationen, etc. über die ich hier im Videoforum schreibe.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: