title image


Smiley Das erkläre ich dir gerne
Guten Morgen du Nachtschwärmer,



ich habe mir gerade deine Beiträge durchgelesen und musste fast lachen. Als ich damals angefangen habe, ging es mir kurz so ähnlich. Ich musste mich allerdings auch noch mit den ersten Versionen von n-lite herumschlagen und da hat wirklich so einiges nicht funktioniert.



Mittlerweile ist n-lite aber so ausgereift, dass auch Anfänger ein ganz brauchbares Ergebnis erzielen können.

Es ist andererseits fast schon traurig mit anzusehen, wie du verbissen und alleine in die falsche Richtung ruderst. Das erstellen einer vollständig automatisierten CD ist vor allem eine Fleissaufgabe.

Deine Ausdauer ist zwar beachtlich, aber leider vergebens.

Es kann zwar sein, dass man eine CD auch von Hand zusammenstellen kann, aber die Gefahr von Fehlern ist doch sehr hoch und es erfordert doch etwas mehr Fachwissen als du derzeit hast.

Dieses Wissen steckt aber bereits in n-lite, und das arbeitet viel verlässlicher und schneller.



Dass das bei dir mit den Updates nicht funktioniert hat, kann ich mir gut vorstellen. Du hast wahrscheinlich versucht zu viel selbst einzustellen und das geht schief.

Die Updatepacks werden nicht umsonst genau so ausgeliefert, wie sie sind. Die Zusammenhänge sind kompliziert und das ist wie bei einem Kartenhaus. Wenn man versucht eine Karte aus der Mitte zu ersetzen, dann stürzt sehr warscheinlich das ganze Kartenhaus zusammen. Ich will dich jetzt nicht beleidigen, aber die Leute, welche die Updatepacks zusammenstellen, machen fast nichts anderes als das und sie stehen dazu auch noch unter der ständigen Überwachung einer breiten und erfahrenen Community. Du kannst einfach nicht erwarten, dass du in wenigen Wochen im Alleingang den Wissensvorsprung aufholen kannst.



Zwei Dinge musst du zuerst lernen. Du brauchst mehr Geduld und du solltest nicht versuchen klüger zu sein als n-lite. Lass die zeitaufwändigen Dinge besser von n-lite erledigen und wenn dich das interessiert, dann lerne in der gewonnenen Zeit von n-lite. Für den Anfang solltets du dich auf die Updates von n-lite verlassen. Wenn du etwas mehr Erfahrung hast, dann kannst du ja immer noch versuchen deine Vorstellungen umzusetzen.

Aber was ganz wichtig ist, setz dich in aller Ruhe hin und lies die Anleitungen von n-lite _g_e_n_a_u_ durch, sonst wird das wieder nichts.

Ganz sicher wirst du nicht gleich alles verstehen, aber dann lauf nicht gleich wieder kopflos in die falsche Richtung und versuche es im Alleingang, sondern frag im n-lite Forum oder hier.



Du hast gefragt, welche Vorteile n-lite bietet. Wenn du n-lite kennen würdest, dann würdest du diese Frage gar nicht stellen. Sogar mir fällt es jetzt schwer, eine Antwort zu geben. Das kommt allerdings nicht daher, dass es nichts gibt, sondern daher, dass ich nicht weiss womit ich anfangen soll.

Ich stelle einfach eine Gegenfrage. Glaubst du wirklich, dass _D_U_ ein lauffähiges XP auf nur 120Mb hin bekommst?

N-lite kann das, denn es weiss, welche Komponenten aus einer Vollinstallation gefahrlos herausgenommen werden können.

N-lite hat auch eine ganz andere Vorgehensweise bei seinen Updates als man das von Hand machen kann. Bei einem normalen manuellen Update müssen Zusatzinformationen bereit gestellt werden, damit das System weiss, wo es die neuen Dateien hin verschieben muss. N-lite verschiebt die Dateien von sich aus und direkt an die richtigen Stellen. Doppelte Dateien, wie es sie bei deinen normalen Updates gibt, werden gar nicht erst gespeichert. Es gibt immer nur die Version einer Datei, die dann auch wirklich verwendet wird. Das spart nicht nur Platz, sondern auch sehr viel

Zeit bei der Installation.



So, nun habe ich sehr viel geschrieben und hoffe, dass ich dich von den vielen Vorteilen von n-lite berzeugen konnte.

Das Lesen der Anleitungen/Guides kann ich dir leider nicht ersparen, aber wenn du das sorgfltig gemacht hast und n-lite _(!)_r_i_c_h_t_i_g_(!)_ verwendest, dann wirst du in Kürze ein Erfolgserlebnis haben und n-lite nicht mehr missen wollen.



Das ist mir nun fast peinlich das anzusprechen, aber ich möchte es doch noch sagen. Du hast geschrieben, dass du ein Script schreiben möchtest. Das kannst du auch gerne machen, aber benutze es nur für dich zum lernen.

Automatische Tools haben leider zu unrecht einen schlechten Ruf. Dabei ist es so, dass heutige Systeme so komplex geworden sind, dass sie ohne Automatisierung gar nicht mehr beherrschbar sind. Die zeiten, als man mit ein paar Zeilen in der AUTOEXE.BAT noch etwas bewegen konnte, sind vorbei!

Der schlechte Ruf der Tools kommt daher, dass leider viele Programme von Leuten geschrieben wurden, denen das nötige Fachwissen gefehlt hat.



Ich hoffe, dass du mich jetzt nicht falsch verstanden hast. Es bringt dir nichts, wenn ich dich auf deinem bisherigen falschen Weg bestärke.



Viel Erfolg wünscht dir

Steffan

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: