title image


Smiley Re: FI-Schalter und hohe Belastungen - kratzt den nicht
Hi!



Dem Fi isses egal, solange sein Nennstrom nicht überschritten wird. Die Aufteilung des PEN in PE und N in der Unterverteilung zu machen, ist ok, aber nicht mehr zeitgemäss. Heutzutage erfolgt die Aufteilung bereits im Hausanschlusskasten, auch HAK genannt.

Von da aus gehts dann bereits als TN-S - sofern kein TT-Gebiet - zur Hauptverteilung und von dort in die Unterverteilungen.





Gruß Tobi
http:www.tobias-przybilla.de

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: