title image


Smiley Re: SCHUFA???
Hi,



vor Ostern gab es dazu einen Beitrag im ARD. Da hatten gutverdienende Leute, die nie Schulden hatten, die nie ein Konto überzogen hatten einen Eintrag bei der Schufa. Einer wollte z. B. ausnahmsweise einen Kleinkredit aufnehmen. Die Bank hat den Mann als Kunden abgelehnt, weil er angeblich einen Eintrag bei der Schufa hatte. PlusMinus hat nachgeforscht, wieso denn sowas zustande kommt. Ergebnis: Man muss nur in der falschen Wohngegend wohnen (wo es viele Familien mit Schulden gibt) und man bekommt weder ein Handy noch irgendwo einen Kredit.

Weitere Kunden wurden bei den Banken abgelehnt, weil sie bei mehreren Banken nach den Zinssätzen gefragt haben. Auch das wurde bei der Schufa eingetragen.

Mein Gehalt bekommt deshalb keine Bank. Nur das nötigste bleibt auf dem Konto, damit einige Sachen, die man nicht selber monatlich überweisen kann, abgebucht werden können.

Alles andere hebe ich ab. Lieber verzichte ich auf eventuelle Zinsen, spare so lange, bis ich das Geld zusammen habe, um das, was ich kaufen möchte bar zu bezahlen. Mein Geld kann ich selber verwalten. Dazu muss ich keine kostenpflichtigen Banken bemühen.

Ich vermute mal, dass ich demnächst ein anderes Geldinstitut suchen muss, weil das jetzige nichts an mir verdient. Ebenfalls wird es den Rentnern u. Geringverdienern so gehen, die nur eine kleine Rente haben. Wenn die kein Konto mehr haben, bekommen die auch kein Geld vom Rentenversicherer, oder vom Arbeitgeber. Niemand zahlt heutzutage mehr bar das Geld aus.

Wenn Banken sich so verhalten, tragen sie mit dazu bei, dass es mit Deutschland immer weiter den Bach herunter geht. Erst vor einigen Tagen habe ich irgendwo im Internet gelesen, dass die Citibank im letzten Jahr kaum noch Gewinn gemacht hat. Finde ich ok. Warum sollten die auch alleine Gewinne machen und die Kunden schauen in die Röhre.



LG marilse

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: