title image


Smiley Schauspieltalent mit Schwanzproblem (ernste Frage)
Hallo Haustierler :-)



Ich habe ein Problem und das heisst: Chico



Einige wissen sicher noch, dass Chico im Februar eine Zyste am Schwanz "ausgesaugt" wurde, kein schmerzlicher Eingriff und auch danach hatte Chico keinerlei Schmerzen.



Seit diesem "ich hab dir den Schwanz rasiert" Eingriff lässt mein lieber netter geduldiger Hund sich null und gar nicht mehr am Schwanz kämmen, was ich aber absolut tun muss weil es sonst zu Verfilzungen kommt, da er ein Langhaar ist.



Chico hört in der Regel sehr gut auf Befehle, Sitz, Bleib, Platz, Aus sind absolut kein Problem aber sobald ich mit der Bürste auch nur in Schwanznähe komme, beginnt hier ein Spiessrutenlauf. Kein einziger Befehl dringt an seine Stehohren, IGNORE und ich habe es satt, diesem Hunde hinterher zu rennen ..was dieser Bastard dann auch noch nach 2 minuten total lustig findet und anbinden mag ich ihn auch nicht, kämmen und bürsten soll ja nicht zur Folter werden.

Wer hat ähnliche Probleme oder Erfahrungen und wer hat eventuell einen oder mehrere gute Ratschläge wie ich die Schwanzsache angehen kann.



Ich erlaube mir, da ja nicht jeder meinen Hund kennt, ein Foto einzustellen damit man sich besser vorstellen kann mit wem man es zu tun hat.

Ich danke schon mal für eventuelle Tipps :-)


Es hat sich nix geändert...ich babbele immer noch gerne.  LG, Viv



geschrieben von

Anhang
Bild 12943 zu Artikel 597461

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: