title image


Smiley Re: Notebook empfehlung
-> "Notebooks sind nicht mit normalen Desktops zu vergleichen"



Ich weiss nicht wie du das meinst? Beides besteht aus Board + CPU + RAM + Platte usw... Das Notebooks eher auf geringen Energieverbrauch getrimmt sind ist klar, aber das Argument "reparieren oder tauschen" kann ich nicht ganz hinnehmen.



Wenn die Platte defekt ist kannst sie selber austauschen, wenn die RAM defekt sind (oder bei Aufrüstung) genauso, seit der 6800 Go gibts auch das MXM-Modul womit du sogar die Grafikkarte aufrüsten kannst. Natürlich genauso die CPU...



Der Hauptunterschied ist das du bei Notebooks immer ein Komplettsystem kaufst, und beim "selberbasteln" Anspruch auf Garantie verlierst. Das verlierst du aber auch bei Desktop PC von Dell, Aldi, Fujitsu-Siemens, Gericom usw



Also vom "ironischen" Standpunkt her gibts zwischen einem Komplettsystem und einem Notebook keinen grossen Unterschied ;-)



Rechner = Rechner, egal ob Laptop, Desktop, Barebone, POS Systeme, Mainframe etc...




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: