title image


Smiley Kopplung mit ISDN-Anlage per ABox möglich
Du hast es schon korrekt erfasst:

Die Homestation ist ein GSM-Gateway mit "analogem Amtsport".

Das SX353 ist ein GSM-Gateway für DECT.



Natürlich gibt es auch GSM-Gateways direkt für ISDN, aber für Privatzwecke unbezahlbar (mind. 800EUR).



Für den Analogport gibt es aber einen relativ günstigen Adapter, die ABox von Auerswald. Über diesen Adapter kann ein analoges Amt an eine analoge Nebenstelle einer Telefonanlage angeschaltet werden. Ein Anruf vom Mobilnetz nimmt dabei folgenden Weg: GSM-Netz >>> SiemensC35z.B. >>> Homestaton >>> Analogport >>> ABox >>> Analoge Nebenstelle TK-Anlage >>> Vermittlung an Teilnehmer.

Jeder Teilnehmer an der ISDN-Anlage kann über die ABox auch ins GSM-Netz telefonieren, dabei muß zur "Amtsholung" die Interne Nebenstelle vorgewählt werden, an welcher die ABox mitsamt Homestation hängt.



Der beschriebene Spareffekt besteht bei einer Homestation besteht übrigens darin, das das Gerät zusätzlich die Funktion eines einfachen "Least Cost Routers" übernimmt; d.h. es ist einstellbar, ob Gespräche über die Amtsleitung oder bei einprogrammierten Vorwahlen (z.B. 0176, 0179) über GSM abgewickelt werden, was ja bei nicht portierten Rufnummern und einem O2 Genionvertrag nur 3 bis 7 Cent/Min mit Insideoption kostet, oder bei E-Plus in Verbindung mit Base gar kostenlos ist. Das nur nebenbei. LCR ist wg. der Rufnummernportierungen nicht mehr so einfach beherrschbar.



Gruß

Jeck

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: