title image


Smiley Re: Ich habe die Datenbank "Suchen" gemeint, nur
Also ich versuchs nochmal zusammenzufassen:



Also ich habe z.B. folgende Abfrage fest in der DB hinterlegt:



select * from abteilung, mitbarbeiter

where (abteilung.id = mitarbeiter.idabteilung);



jetzt wird von einer externen applikation ein auch in der db hinterlegtes makro aufgerufen. diesem makro wird eine abteilungs-id übergeben jetzt sollte die abfrage so "erweitert" werden:



select * from abteilung, mitarbeiter

where (abteilung.id = mitarbeiter.idabteilung) and (abteilung.id = id_uebergeben);



und diese "erweiterte" abfrage soll quasi als daten-source dem bericht dienen, der jetzt mit DoCmd.OpenReport geöffnet wird.



dies ist jetzt nur ein einfaches beispiel, es werden aber sehr viele abfragen benötigt bei denen (u.U. jedesmal ein anderer) parameter offen bleibt und erst bei aufruf durch die externe anwendung bekannt wird.

das alles soll natürlich möglichst erweiterbar bleiben.... ich möchte das sql statement nicht unbedingt im makro selbst haben...



ich habe mir hierzu folgende abfrage überlegt:

PARAMETERS Nummer Long;

SELECT * FROM abteilung, mitarbeiter

WHERE (abteilung.id = mitarbeiter.idabteilung) AND (abteilung.id = Nummer);



wenn ich diese Abfrage in der DB hinterlege und sie aufrufe, dann wird nach der eingabe der Nummer gefragt. soweit ok.... nur sollte dieser Parameter eben halt in dem makro gesetzt werden. Dies alles hab ich auch schon geschaft... jedoch habe ich dann nur ein DAO.recordset und meine versuche dieses als datensource von einem bericht zu verwenden gingen alle schief. :-(



ein weitere ansatz den ich mir überlegt habe wäre, das ich eine solche abfrage in der db hinterlege:

select abteilung.id, mitarbeiter.name, mitarbeiter.vorname from abteilung, mitbarbeiter where (abteilung.id = mitarbeiter.idabteilung);



und diese dann einfach im makro nochmal in einen select packe, also so:

selct * from

select abteilung.id, mitarbeiter.name, mitarbeiter.vorname from abteilung, mitbarbeiter where (abteilung.id = mitarbeiter.idabteilung) as myResult

where (abteilung.id = id_uebergeben);



was hälst du davon? und diesen string halt als datensource an den bericht hänge...











So hoffe jetzt ist es verständlicher :-)

Wenn du noch eine Idee hast.... wär super...



Gruß Andy





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: