title image


Smiley Re: werd mir nen neuen akku zusammenlöten
Mich interessiert der Lader deshalb, weil ich meinen alten Modellbaukram mal wieder reaktivieren will, nach Jahrzehntelangem Dornröschenschlaf.

Vorrangig muss ich da ebenfalls die Sender sowie den Empfängerakku tauschen.

Die Fahrakkus sind eh Schrott oder haben im Laufe der Zeit ne andere Verwendung erfahren.

Empfängerakku ist kein Problem, den gibts ja als Standard 4,8V, nur im Sender hab ich zwei Quadr.4er Mignon-Akkupacks mit 500mAh, die so gut wie Tot sind, die werde ich wohl gegen "modernere" tauschen müssen und eben die Stecker adaptieren.

Ebenso das Ladegerät für Sender/Empfänger ersetzen, dass auf die kleinen Akkus ausgelegt ist.

Ich gedenke da schon 800-1200mAh Akkus reinzubauen und ein gutes ladegerät dafür anzuschaffen.

Hat sich ja seit damals (80er) einiges getan in Sachen Akkus und Ladegerät.



Ist ne alte 40Mhz Steuerung von Robbe, ne Mars FMM, da muss ich erst noch schauen, ob die noch zugelassen ist.

Und vorallem wos noch Quarze dafür gibt, ich hab zwar zwei Kanalpaare, aber immer werden die nicht passen.

Wo kann man denn sowas erfahren?



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: