title image


Smiley Re: WLAN Empfangsqualität messen
Nichts gegen netstumbler...



Aber du verwechselst da was gewaltig. Was Netstumbler sieht ist noch lange nicht das, was dann auch zu einer sicheren und stabilen Verbinmdung Führt. Desweiteren ist die Nutzung dieses Progis sehr stark von der WLAN Karte und dessen Chipsatzes Abhängig, nicht alle Chipsätze werden unterstützt. Auch sind die Angezeigten db Balken sehr unterschiedlich.



1 PC

3 WLAN Karten mit unterstützen Chipsatz , eine Fetse Richtantenne, und dann zeichne mal unter den selben Umgebungsbedingungen jeweils für 2 Min die eingehenden Signale auf , und das mit den vorhanden Karten. Du wirst erschrecken was da für Unterschiede Angezeigt werden.



Da ist der XP eigene oder der Karte beiliegende WLAN Monitor / Manager schon aussagekräftiger.



Und dann ist das ganze noch vom verwendeten Modus abhängig, so ist der 11 MBIT 802.11 B Modus weit aus stabiler und über weitere Strecken sicherer zu empfangen als 802.11 G Moduis mit 54 Mbit. Und der 108 Mbit mehrkanalbelegende Modus nach freier Herstellerneorm funzt zum Teil nur unter optimalen Bedingungen und das mit kompatibler Hardware.



Mir ist noch keine 108 Mbit Verbindung auf 2,4 GHz in die Hände ( technisch funktionierender Weise )gekommen die im bebauten Bereichen, wie Wohnhäusern intern, mehr als 10 Meter und das Stabil und mit voller Übertragungsrate funktioniert hat.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil, wer das Gelesene auch noch versteht hat sicher Aufstiegschancen !!! http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite -> Eine Sehr Gute Wissenquelle ! Man muss sich nur die Mühe machen nachzulesen

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: