title image


Smiley Re: DCOM Configuration
ja,



das haben mir die Bücher gesagt, aber sie haben auch noch etwas anderes gesagt:



wenn ich mit COM/DCOM eine Automatisierungsschnittstelle(OLE-Automatisierung), realisieren will kann ich die MFC benutzen, dann liefert Microsoft den ganzen MarshallingCode... Und in beiden Büchern kann ich lesen dass wenn ich eine COMApplikation als EXE(Also mit eigenem Adressraum)habe, dass ich dann keine Änderungen am Code brauche um es Verteilt(Als DCOM) laufen zu lassen.



Zitat aus : AcitiveX/DCOM-Programmierung mit Visual C++6 Seite 405:

...in diesem Buch finden Sie die Aussage, daß jede COM-Anwendung ohne zusätzliche Programmierung DCOM-fähig gemacht werden kann ...



Also, mein COM Anwendung läuft, wie mache ich sie ohne zusätzliche Programmierung DCOM fähig. Werd das jetzt wohl alleine rausfinden müssen, weil es ist leider viel zu kompliziert für ein Forum.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: