title image


Smiley Re: Ausbildung an FH ?
Nein hat nix mit Alki zu tun :D

Ich sehe nur, wieviele Leute aus unserer ehem. Stufe studieren woltlen und jetzt damit nicht klarkommen und was anderes suchen. Und ausserdem ist mir, nach allem, was ich gehört habe, ein Studium einfach zu passiv. Einen Großteil der Zeit sitzt man im Vorlesungsraum mit 300 anderen Leuten und hört da irgendnem Prof zu, schreibt alles mit und darf es zu Hause dann nochmal büffeln. Abgesehen davon, dass ich eh schon spät dran bin (wie gesagt, Abi letztes Jahr), und die meisten Studiengänge keine hohe Wahrscheinlichkeit auf schnelle Zusage geben, von wegen Wartezeit und so, mein Schnitt ist auch nicht der geilste, 2,9. (Sag jetzt nicht, ist doch besser als 3,0, das hör ich jeden Tag ;)

Ausbildung dagegen ist aktiv, man arbeitet direkt und mit anderen Leuten, mit Kunden etc zusammen, man hat jemand, der einem über die Schulter schaut (mehr oder weniger, hängt ja davon ab, wo). Wenn ich dann hinterher studieren will, kann ich das immernoch machen.



Ob diese Gedankengänge alle berechtigt sind, weiss ich nicht. Aber es steht sowieso überall was anderes und doch wieder das gleiche, was Vor und Nachteile von beiden Bildungsarten sind, und da ist man hinterher genauso schlau wie vorher.
" Guess what? I've got a fever. And the only prescription is more cowbell. "

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: