title image


Smiley Re: Ausbildung an FH ?
Wer nicht studieren will und trotzdem lernen und arbeiten,

macht halt eine Ausbildung bei einem Arbeitgeber (gewerbliche Ausbildung).



Aber warum willst Du denn nicht studieren? Erscheint Dir die Sache zu schwer?

Oder ist "Alki" nicht nur ein spaßiger Nickname, sondern inzwischen bitterer Ernst?

I hope not.



Wenn Du an der FH studierst, hast Du zwar im Moment (außer vielleicht durch Bafög, Nebenjob uder Nebengewerbe keine/kaum Einnahmen, aber später kommt dafür deutlich mehr für Dich raus.



Und Du wirst bei Bewerbungen (und von Dir selbst) nie die Frage gestellt bekommen: "Warum ham se denn nie studiert?"

Klar, Studium ist phasenweise recht anstrengend, aber der Abschluss eröffnet halt ganz andere Perspektiven

als eine gewerbliche Ausbildung.



Gruß JoKu



.

Gruß JoKu

 

Tipps für Gewerbe, Kindergeld, BAföG, Steuererklärung ...www.klicktipps.de



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: