title image


Smiley Ähm, ja, ähm, nein.
Meine Preisinfo bezog sich auf ein komplettes (Vorder-)Rad ohne Mantel und Schlauch und ist auch schon ein paar Jahre alt.



Deswegen nannte ich auch noch Stahlfelgen, die damals noch üblich für Biligfahrräder waren.

Ich glaube, heute werden die gar nicht mehr verkauft.



Das Bremsverhalten von (verchromten) Stahlfelgen ist durch MacLanes Einschätzung nicht im geringsten übertrieben: FÜRCH-TER-LICH!!!



Wenn die Bremsbacken auf eine nasse Stahlfelge greifen, schwimmen sie für mindestens zwei volle Radumdrehungen auf einem Wasserfilm. Die Bremswirkung ist in dieser Phase TATSÄCHLICH NULL (also nicht praktisch null und auch nicht mies sondern tatsächlich keinerlei Bremswirkung vorhanden. Du wirst nicht langsamer!).

Danach haben die Backen es geschafft, den Wasserfilm beiseitezuschieben. Nun greift so langsam nasse Backe auf nasse Felge. Ab HIER ist die Bremswirkung mies und bleibt sie auch bis zum Stillstand des Rades.



Bremsungen mit Stahlfelgen bei Regen haben mich zweimal in lebensgefährliche Situationen gebracht. Ich konnte mir beide male nur helfen, indem ich mit den Füßen den Mantel des Vorderreifens einklemmte.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: