title image


Smiley Datei auf einen Schlag einlesen - wie greife ich zu?
Hallo Reinhard,

schönen Dank schon mal (auch an s1gg1). Das ständige Datei öffnen und schließen kam mir auch komisch vor - aber kann ich eigentlich mehrere davon gleichzeitig geöffnet haben? Geöffnete Dateien rufen immer einen gewissen Respekt bei mir hervor ...



Zu den Daten: sie sind wie folgt strukturiert:

Datum;Zeit;Zeit2;Ressource;Referenz;WertZu jeder Ressource gibt es (zum Zeitpunkt x) immer mehrere Werte: Auslastung, Name, diverse Zähler. Für jeden Wert gibt es somit eine Zeile. Eine Datei enthält immer alle Werte einer Stunde für alle Ressourcen. Das ist ein ziemlich gruseliges Format (Normalisierung - was ist das...?) - ich kann's bloß nicht ändern.

Daher muss ich mir die Zeilen, in denen die von mir benötigten Werte stehen, in eine neue Datei packen. (Eigentlich in eine Tabelle - aber ich hab's jetzt erst einmal so gelöst, weil ich ja nicht geahnt habe, dass das sooo lange dauert ... Außerdem weiß ich, wie ich aus der Text-Datei eine Tabelle mache. Wie ich die gefundene Zeile in eine Tabelle bringe ist mir jedoch nicht klar. Vermutlich wird die Sache aber schneller, wenn ich nicht in eine Text-Datei schreibe, sondern in eine Tabelle, oder?)



Was ich aber eigentlich fragen wollte: wenn ich die Datei als ganzes einlese, wie kann ich dann in diesem Objekt die benötigten Zeilen suchen und in meine Ziel-Datei / -Tabelle schreiben?



Gruß

Sven
Ich arbeite mit Office 2003

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: