title image


Smiley Re: Eigenen Webserver betreiben, ich bitte um etwas Unterstützung
Zuerst mal Danke für die freundliche Unterstützung,



VLan wäre schon die Lösung, nur kann das mein Router nicht. Habe so ein billig Router von T-Online, keine Ahnung wie der gerade heißt. Das ich das Netz nicht absolut zugriffssicher machen kann, ist mir klar. Dazu müsste ich mir schonmal andere Hardware zulegen, und dazu wiederum fehlen mir die notwendigen finanziellen Mittel. Daten die von großer Wichtigkeit für andere währen, habe ich eigentlich auch nicht. Wenn man es realistisch betrachtet, kann bis jetzt ja auch jeder von außen in mein Netz. Habe bisher auch nicht mehr dagegen unternommen als das was auf dem Router einzustellen war und ist. Mir geht es haupsächlich darum, das ich die Firewallregeln etwas besser verstehe und weiß wo ich was auf und zu machen kann und wofür der Schutz gerade greift. Ich weiß auch das so ein Apache genügend Angriffsfläche bietet, und dieses wollte ich auf ein Minimum beschränken. Ich hatte schon einmal einen Webserver am laufen, dieser wurde mir regelmäßig gekillt und missbraucht. Wenn ich weiß, ich kann da etwas umleiten oder blockieren oder in die Irre führen, gibt mir das auf einer Seite ein ruhigeres Gefühl, wie wenn ich weiß bei mir steht Tüt und Tor offen. Ich hoffe du verstehst ein wenig was ich damit meine .



Roland

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: