title image


Smiley Re: Wie wäre es mit einem Kleidergeldantrag?
Hallo,



du hast die Reformen nicht mitgekriegt?

Es gibt keine extra Gelder mehr. (Erhöhte) Grundsicherung und gut ist.



Geht was kaputt, muß man das jetzt selbst zahlen. (Gasherd kostet 1000 aufwärts reparieren zu lassen, jetzt heizt sie mit Strom, Amt zahlt nicht. Strom Pauschale ist in der Grundsicherung schon drin.)



Einen 2. Mülleimer zu erhalten war ein Akt von 6 Monaten, dabei ist die Dame Harn- und Stuhlinkontinet und braucht zwei große Mülleimer.



Auch in der Spzialhilfe wurde einiges geändet. Das Familienoberhaupt bekommt statt 270 nun 345 Euro. Dafür muß es Geld beseite legen für Notfälle wie Reperaturen KLeidung etc. Keiderbeihilfen etc gibt es nicht mehr.



Tja. so sieht das jetzt aus.



FüF

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: