title image


Smiley Re: fitness auf kosten der libido?
Ich hatte das vor vier Jahren auch mal. Ich hatte einen sehr ehrgeizigen Trainingspartner (zumindest für meine Verhältnisse). Wir trainierten ein Jahr zusammen, auch vier mal pro Woche und gut zwei Stunden lang. Wir machten Splittraining, meistens so im Umfang 16 Sätze für die großen Muskeln und 12 Sätze für die kleinen. Auch ich war ständig geschlaucht, er dagegen war ein Energiebündel. Nach sechs Monaten sagte ich ihm, dass ich weniger trainieren werde und mir gings fortan viel besser. Ich machte nur noch 9 Sätze für die großen Muskeln und 6 Sätze für die kleinen. Ich konnte trotz des geringeren Aufwands weiter meine Leistung steigern und fühlte mich nebenbei einfach besser.

Ich denke jeder muss halt für sich selbst herausfinden, wie weit er gehen kann.

Probiers einfach mal aus.



Gruß,

Neo

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: