title image


Smiley Re: debian parallel zu Windows laufen lassen?! Funktioniert das gut?
selbst wenn der bootsektor zwecshossen ist, ist das überhaupt kein problem: man legt irgendeine linux live-cd rein z.b. knoppix (oder vll hat debian sowas auch an board, keine ahnung) und macht den bootsektor neu. das sollte dich also nicht abschrecken. support für so eine aktion, wirst du hier auf jeden fall bekommen.



für die partitionierung gibt es mehrere möglichkeiten die meisten distributionen schlagen schon eine partitionierung vor. meistens hat man dann nur eine große partition. was ich dir empfehle würde, ist, eine partition für /home anzulegen. wenn du dann mal neuinstallieren musst, aus welchem grund auch immer. dann kannst du deine home partition ausklinken und behältst all deine einstellungen. das erspart lästige backups. eventuell kannst du das gleiche auch noch für etc machen. das ist aber geschmacksache.
gruß, henrik
JavaWiki



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: