title image


Smiley Re: Defragmentieren
Hi !



Ich kenne Deine Problematik auch bestens.

Ich habe schon so ziemlich alle Defrag-Tools (Norton, O&0, WindowsDefrag, Diskkeeper ...) probiert. Teilweise war auch hier und da ein Performance-Anstieg zu spüren.

Aber die Windows-Defrag-Statistik/Anzeige displizierte meistens doch immer noch ein

mittleres Chaso. Ähnlich, wie Du es auch beschrieben hast.



Seit ca. 6 Wochen nutze ich "Ashampoo Magical Defrag".

Das ist kein Profi-Tool. Man kann auch nur sehr wenig (fast nichts) einstellen.

Aber:

- es läuft permanent im Hintergrund

- es ist sehr klein

- verbraucht fast keine Rechnerleistung

- defragmentiert sobald es erforderlich ist

- sobald ein PRG übermäßig auf die HDDs zugreift oder die Maus bewegt wird, stoppt das Tool



Seit ich es einsetze, ist das ganze System (5 HDDs) schneller geworden und ich vergesse auch nicht mehr, ab und an mal die Defrag-Routine laufen zu lassen. Das geht nun alles automatisch.



Außerdem ist nun beim Prüfen per Windows-Defragmentierung optisch alles ordentlich sortiert. Das o.g. Klötzchenchaos ist verschwunden. Und natürlich sagt die Windows-Routine "Defragmentierung nicht erforderlich".



Infos siehe hier:

http://www.ashampoo.com/frontend/products/php/product.php?session_langid=1&idstring=0044



Dort gibt es auch eine Testversion zum Downloaden.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: