title image


Smiley Garantie ja, Gewährleistung njein
Garantie ist eine freiwillige, vom Garantiegeber frei zu definierende Sache. dabei kann er z.B. sagen, dass die Garantie nur Arbeiten umfasst die bei Neumond in Australien unter Wasser erledigt werden. Es zählt nur was genau in den Garantiebestimmungen drin steht.

Gewährleistung dagegen ist eine Pflicht per Gesetz und exakt geregelt. Innerhalb der ersten 6 Monate muß der Hersteller besser der verkaufende Händler! nachweisen, dass der Mangel nicht schon bei Verkauf bestanden hat, danach ist der Käufer in der Beweispflicht. Grundsätzlich muß man dem Verkäufer das Recht auf Mangelbeseitigung zugestehen, also in seiner Werkstatt. Schaft er das aber nicht zu reparieren bzw ist man unterwegs kann man (besser auf Rücksprache mit dem Händler) es auch woanders machen lassen oder eben den Wagen auf Händlerkosten heimtranstortieren lassen. Nach mehmaligem Besserungsversuch darf man Frist setzen und auf Rücknahme / Wandlung bestehen, daher immer alles schön aufbewahren was es an Belegen / Korrespondens dazu gibt.

Ansprechpartner ist immer! der verkaufende Händler nicht der Autohersteller! das ist der "Vorteil" der neuen EU-Regelung und aus genau dem Grund geben viele (Auto)Hersteller garkeine Garantie mehr. Die Gewährleistungsansprüche macht der Händler dann intern mit dem Herstelle ab, der Käufer hat nur mit dem Händler vor Ort zu tun.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: