title image


Smiley Re: Jede Menge Ameisennester im Rasen ! Was tun ??
Google.de:



Wenn die Ameisen im Garten lästig werden:

In den Gärten haben wir es meistens mit drei Ameisenarten zu tun: der schwarzgrauen Wegameise, der gelben Wiesenarneise und der Rasenameise. Sie schädigen vor allem in trockenen Sommern durch Unterwanderung des Bodens, Zerstören der feinen Wurzeln und durch die Pflege von Blattläusen, die sie wegen der süßen Ausscheidungen (Honigtau) melken.



Eine aus Orangenschalen zubereitete Jauche kann Abhilfe schaffen:

Ein Kilogramm frische beziehungsweise 200 Gramm getrocknete Orangenschalen werden mit zehn Liter Wasser angesetzt. Diese Jauche wird nach drei Wochen auf den störenden Ameisenbau gegossen. Auch Zitronen- oder Pampelmusenschalen lassen sich auf diese Art verwenden.



Außerdem können Wermutpflanzen die Plagegeister vertreiben, wenn sie in Form einer Jauche über die Nester gegossen werden. Frische Wermuttriebe bindet man um Bäume, an denen Ameisen auf und ab laufen. So wird ihnen der Weg abgeschnitten, und - ein zusätzliches Plus - die Blattlausplage nimmt ebenfalls ab.



Auch vor frischem oder getrocknetem Rainfarn nehmen Ameisen Reißaus. Man braucht nur einige Stengel in die Nester zu stecken, nach einer Weile verlassen die Ameisen - durch den Geruch irritiert - ihren Bau.



Alternativ die gute alte Honig/Hefe-Falle. Da gehen sie aber garantiert drauf...das wolltest Du ja nicht.

Irgendwann, vielleicht auch nie, werde ich dich um eine Gefälligkeit bitten.
Und bis dahin soll die Gerechtigkeit ein Geschenk an dich sein.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: