title image


Smiley Re: Ladekurve von Akkupack seltsam
Hallo,



die Ladeschlußspannung ist soweit OK, bei einer Schnellladung kann die Spannung pro Zelle schnell die 1,6V erreichen.

Für die "Stufe" in der Ladekurve gibt es zwei mögliche Ursachen:

Entweder der Akku ist durch das Rumliegen nicht mehr formiert oder eine Zelle ist defekt.

Die Stufe entsteht dadurch, daß eine Zelle im Pack schon nach der Hälfte der Ladung voll war und danach munter überladen wurde.

Entweder es war in der Zelle noch mehr Restladung übrig als in den anderen Zellen (Toleranzen zwischen den Zellen in der Selbstentladung), oder die Zelle hat durch einen Defekt weniger Kapazität.



Was Du versuchen kannst:

Erstmal den Pack 12h mit 1/10 C dauerladen, sollte man sowieso immer mit Packs tun, die länger gelegen haben (nicht gleich an den Schnelllader). Dann solte der Pack wieder formiert sein.

Danach den Pack entladen, wenn möglich gleich zur Kontrolle die Kapazität mit messen.

Wenn der Pack ewig gelegen hat, kann der Kapazitäswert im ersten Zyklus durchaus etwas unter Nennwert liegen.

Danach den Pack nochmal laden.

Wenn nun die Stufe nicht verschwunden ist, oder sich zumindest merklich nach rechts verschoben hat, ist eine Zelle defekt.

Wenn die Stufe noch vorhanden ist, sich aber merklich nach rechts verschoben hat, noch einmal entladen und wieder laden, bis sie weg ist.

Ansonsten den Akku entsorgen.



Gruß,



Jo








Planung ersetzt "Zufall" durch "Irrtum".

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: