title image


Smiley Sorry wenn ich grinse...
Hallo Eigor



Das Problem kenn ich.

Die Katze von unserem Nachbarn scheint uns auch adoptiert zu haben.

Immer kommt sie rüber und will rein.

Nachts schläft sie auf meinem Liegestuhl auf dem Balkon.

Und in regelmäßigen Abständen liegt auch schon mal ne tote Maus vor der Treppe zum Garten.

Dabei weiß ich gar nicht wieso?

Sie bekommt bei uns weder zu Essen noch zu Trinken.

Streicheln läßt sie sich auch nicht. Wenn die Kinder es versuchen schlängelt sie sich geschickt durch dessen Hände durch.



Da mein Mann eine Katzenallergie hat, darf die Mize auf keinen fall in die Wohnung rein. Ich sehe es aber auch nicht ein, das ich meine Türen immer geschlossen halten soll, oder irgendeine Gittertür deswegen kaufen soll. (Reicht ja schon das ich die Segeltuchplane alleine bezahlen mußte, damit das Monster nicht ständig in den Sandkasten Kotet. M.M.n. hätte der Nachbar die Kosten übernehmen müssen, ist ja schließlich sein Tier. Aber Naja.)



Trotzdem hat Katzi gelehrtn wo ihre Grenze ist.

Habe mir eine Blumenspritze gekauft. Und jedesmal wenn Katze auch nur die Nase in die Stube steckte bekamm sie einen Spritzer Wasser über den Kopf.

(Mußt du allerdings auf zerstäuben einstellen und nicht den harten Strahl, willst ihr ja nicht die Augen verletzten.)

Das habe ich auch jedesmal gemacht wenn sie anfing in meinem Garten anstallten zu zeigen das sie ihr Geschäft machen will.

Das war 2 Wochen ziemlich mühselig weil ich mich ständig auf die Lauer gelegt habe :O)

Aber nun hat sie es (hoffentlich begriffen)



Obwohl das arme Viech von uns so gequält wurde, schläft sie immer noch auf meiner Liege und schenkt uns tote Mäuse. Obwohl wenn ich so überlege, das ist vielleicht gar nicht als zeichen der Zuneigung gedacht, sondern nur Schikane (Rache) von ihr :O)



Netter Gruß von MaPa



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: