title image


Smiley Probleme mit Datenträgerverwaltung & Größe der HD
hallo,

ich habe ein problem mit meiner zweiten festplatte. der rechner ist nagelneu und es befindet sich eine zweite 160 GB festplatte darin. komischerweise war sie eine dynamische festplatte, was ich halt wieder rückgängig machen wollte. aus unwissenheit habe ich erstmal eine formatierung über die datenträgerverwaltung versucht. und dann habe ich eine noch größere dummheit begangen. die zeit reichte nicht aus und ich musste dringend los, da habe ich den rechner einfach runtergefahren, mitten im formatierungs-vorgang. danach wurden mir im windows-explorer nur noch ca. 60GB angezeigt, anstatt der 160GB. dann habe ich über die datenträgerverwaltung erneut formatiert, was wirklich über 20 stunden gedauert hat, obwohl es ein pentium4 mit 3GhZ und 1GB ram ist.



nun zeigt mir die datenträgerverwaltung zwar immer noch die 160GB an, der windows-explorer aber nicht. da stehen unter "eigenschaften" immer noch diese ca.60GB. so ein mist.



hat jemand eine idee, wie ich erstmal wieder über die 160GB verfügen kann (bevor ich losgelegt habe, wurden mir diese 160GB auch wirklich angezeigt) und wie ich dann noch die festplatte in einen basisdatenträger konvertieren kann? ich will partitionen der ersten festplatte auf dieser zweiten spiegeln, und ich habe gelesen, daß das auf einer dynamischen nicht geht.



klickt man in der datenträgerverwaltung mit der rechten maustaste auf dieses laufwerk, so ist der button "in basisdatenträger umwandeln" nicht klickaktiv.



ich freue mich über jede hilfe.

viele grüße,

cruisi

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: