title image


Smiley Deinstallation von Win2000 scheitert
Hallo zusammen!



Ich sitze hier an einem Rechner, der vermutlich eine fürchterliche Dreckschleuder ist. Obwohl Antivir Personal Classic kein Getier findet, rufen sich beim Browsen eigenständig Webseiten auf.



Daher möchte ich den Rechner nun völlig neu aufsetzen und in diesem Zug von Windows 2000 Professional auf Win98se DOWNgraden. Ja, ich weiß, dies ruft Widersprüche hervor, aber mit Win98se kenne ich mich aus und spätere Upgrades sollen ja nicht ausgeschlossen sein.



Das Problem nun ist, dass sich Windows 2000 hartnäckig weigert, deinstalliert zu werden. In einer Beschreibung zur Deinstallation, die ich über Umwege auf der Microsoft-Seite fand, wird dazu geraten, in die DOS-Eingabeaufforderung zu wechseln um dort SYS C: einzugeben ODER alternativ von einer Startdiskette zu starten. Der erste Ratschlag funktioniert nicht. Wenn ich aus Windows 2000 heraus unter Zubehör die Eingabeaufforderung aufrufe, kennt der Apparat den Befehl SYS nicht. Wenn ich beim Bootvorgang statt dessen F8 drücke werden mir verschiedene Optionen angezeigt, wie ich Windows 2000 starten kann - aber keine Option zum Aufruf der DOS-Shell.



Hat dazu vielleicht jemand einen Rat für mich, denn so wie der Rechner derzeit aufgesetzt ist, darf er nicht bleiben. Ich will gar nicht wissen, wieviel Zeug ich alleine beim Einsetzen dieses Beitrags im Netz verteilt habe... den Text habe ich sicherheitshalber vorab und ohne Onlineverbindung getippt. Bitte entschuldigt, dass ich aus diesem Grund auch darauf verzichtet habe, ausführlich im Archiv von Spotlight zu suchen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: