title image


Smiley Re: wenn die Argumente knapp werden.....
>>Denn bisher ist bei euch die Voraussetzung für den 100% Schutz der Verzicht auf die PFW.<<



So ein Schwachsinn, keine Ahnung wer hier ständig die die %-spielchen einbringt, ich bin es jedenfalls nicht such mal bei deinem "meisterschüler" oder dir selbst



letztmalig in kurzfassung:



alleine in diesem Tread habe ich mehrmals für jedes "pseudo-proargument" betreffend pfws Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt ohne auszukommen in Hinblick auf die Risken durch den damit verbundenen Einsatz.



Du wirst keinen Beitrag jemals von mir finden, wo ich die Sicherheit mit 100% beziffere, wenn dann spreche ich bestmöglicher, vernünftiger Sicherheit und dazu habe ich bewiesen dass niemand dieses Risiko eingehen muss, weil das mit boardmitteln innerhalb eines Sicherheitskonzepts realisierbar ist.



Für die Statistiker es ist aus vorgenannten gründen unmöglich dass die die Sicherheit einer PFW im direkten vergleich derselben ausgangsbasis höher anzusiedeln ist als die konfig ohne und hab dir den wink gegeben doch endlich mal bei der scuritydatenbank deiner Wahl vorbeizusehen und den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.



aber nein, hier wird mit pearlindex und dubiosen Metaphern gearbeitet, nichthaltbare %-zahlen ermittelt, die weiter bewiesenermaßen jeder Logik entbehrt und mit "chronischem Halbwissen" den vorgebrachten Argumenten auszuweichen versucht wird anstatt sich der Fakten auf Fachebene zu stellen.



lerne endlich dein betriebssystem und die möglichkeiten innerhalb dessen kennen es gibt weit mehr als die userrechte zu entdecken, lerne Netzwerkgrundlagen, dazu gehört selbstverständlich auch "ipconfig" und versuch dir endlich wissen über Paketfilter anzueignen, lies Bücher über hackingangriffe und deren Vermeidung bevor du dich weiter in diesbezügliche Diskussionen einbringst. Das ist der beste Tipp den man dir geben kann, man wird dich überall eines besseren belehren und das ist das was deiner "persönlichkeit" gar nicht zuträglich ist.



Es bringt nichts an "wertigkeit" unter die Posts anderer "Vertiefung" zu schreiben wenn dabei kein brauchbarer content rausschaut und wenn du versuchst den leuten Brute force grundlagen zu erklären dann sollte zumindest die theoetische und praktische basis gegeben sein damit nicht so eklatante Fehler dabei rausschauen, dass für ein 3-stelliges passwort bestehend aus buchstaben bis 10 minuten gebraucht werden.



Das geht geht mit einem betagten pentium im bruchteil einer sekunde, weil unter denjenigen die nicht ständig raushängen lassen welch toller programmierer sie sind, auch Potential vorhanden ist dich und deine "Weisheiten" zu durchschauen.



Das mag für dich unwesentlich erscheinen, es verleiht deinen Aussagen aber keine Glaubwürdigkeit wenn die Schnitzer im Detail liegen.



Ich erzähl dir das deshalb um dir zukünftige Blamagen zu ersparen, weil ich mich jetzt auch nicht mehr weiter mit dir abgebe, du kannst posten was du willst aber es wird genug andere geben die dich da und dort inhaltlich in die Schranken weisen werden, sofern du ihnen einmal mehr Anlass dazu gibst. Es geht um Inhalte und die Nachvollziehbarkeit derselben, keinen persönlichen Konflikt



Irgendwann wird es soweit sein dass sich keine(r) hier mehr mit dir auseinandersetzt, stolz wär ich an deiner stelle nicht darauf, weil nur du selbst dein "ikonenhaftes image" schädigst und das durch provokante Aussagen und beharren darauf, wider besseren wissens.







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: