title image


Smiley Re: Fremdwährungskredite: Soll man oder soll man nicht?
Hi,



>vorausgesetzt du ziehst dann bei einer ungünstigen kursentwicklung auch wirklich die reißleine und nimmst einen geringen verlust



Das ist nun die Frage wie man das handhabt, ich würde sagen das ist Situationsabhängig. Ein geringer Verlust durch den Kurs ist kein Problem, da durch die besseren Zinsen einfach ein ausreichender Polster gegeben ist. Ich sehe das eher so, dass man die Reißleine dann zieht, wenn von Experten prognositiziert wird, dass der CHF-Kurs aus div. Gründen kurzfristig sinken wird. Man kann dann ja für ein Jahr auf EUR umsteigen und danach falls wirklich der Kurs gesunken ist, wieder in CHF wechseln, dann ist die Wahrscheinlichkeit wieder eher gegeben dass der Kurs wieder steigt.





>an meiner grundlegenden aussage änert das aber nichts, shcließlich hat am kapitalmarkt niemand geld zu verschenken ;)



Das sicher nicht, aber die Zinsen je Land sind einfach unterschiedlich und auch ich hab nichts zu verschenken :)



Danke auch dir für deine Meinungen zu dem Thema!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: