title image


Smiley Re: Vorsicht mit Fachbegriffen! siehe oben
Es ist keine "gequirlte Scheiße", wenn man sich der Umgangssprache bedient.



Was würde es mir nützen, im Handel nach Hartlötstäben oder was weiß ich zu suchen, wenn die das als "Autogenschweißdraht" führen und es auch so nennen?



Ich behaupte außerdem überhaupt nichts, was das Fachliche betrifft, sondern sage ganz klar, daß ich Laie bin. Aber umgangssprachlich fällt das unter "Autogenschweißen". Und als Laie darf man auch zum Hartlöten "Schweißen" sagen, schließlich ist das hier kein Fachforum, und es beharrt auch niemand darauf, daß alles fachlich richtig formuliert sei.



Von mir aus können wir das Thema beenden, ich weiß dank der Links von Hackertomm, wo ich das Gesuchte bekomme.









geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: