title image


Smiley Und immer, wenn ich glaube...
Tss, tss, Eric!



... auf diesem Forum wehte der Geist der "Open Mindedness", werde ich eines besseren belehrt ;-)

Auch wenn die indische (Film-)Kultur mehr zu bieten hat als Bollywood (zu erwähnen wären z. B. Deepa Mehta, Gurinder Chadha und Mira Nair), kann selbst ich mich den optischen Reizen eines Shah Rukh Khan kaum entziehen - und der einzige Film, in dem ich vor Mitgefühl und Rührung die Tränchen nicht zurückhalten konnte, war "Indian Love Story". Ja, ich stehe dazu!



Darüber hinaus lerne ich seit Jahren Klassischen Indischen Tempeltanz, wodurch ich mit indischem Filmtanz und indischer Musik zwangsläufig häufiger konfrontiert worden bin.

Übrigens ist eine der bekanntesten Sängerinnen von Filmmusik auch eine der bekanntesten ernsthaften Sängerinnen Indiens überhaupt: Lata Mangeshkar, von der man überhaupt nicht verstehen kann, wie jemand mit einer solchen Stimme hierzulande nahezu unbekannt ist!



Es lohnt sich also, sich an die seltsamen Gebräuche und die Musik in indischen Filmen zu gewöhnen :-)



Schöne Grüße,

Bettina

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: