title image


Smiley Im Nachhinein habe ich festgestellt, daß die einmal wöchentlic....
das Programm wechseln. Scheint ´ne ganz kleine Klitsche zu sein - jemand der das als Hobby betreibt.



Werde was anderes tun habe einen Freund -auch Musiker - der vier von den fünf existierenden keltischen

Dialekten spricht und am fünften gerade arbeitet. Den frag

ich heute abend, wenn er von der Arbeit kommt nach Sendern und nach Deinem "Traum-

Urlaub".



Mein Repertoire an irischer Musik besteht aus ca. 300 Stücken. Wobei das nicht so viel ist,

wie es sich anhört, weil sich da doch viel wiederholt. Einzig die vielen Texte...

aber dafür habe ich im Notfall ein TextBuch.

Ich singe, spiele Gitarre (Solo, Picking und Schlag), Mundharmonika und ein bißchen Keyboard.

Ich hab noch mal verschiedene Flöten (Quer-, Block- u. Tinwhistle), Waldhorn,

5StringBanjo und SchifferKlavier gelernt, glaube aber nicht, daß ich das noch kann (mir fehlen die Instrumente zum üben).

Aktuell lerne ich von oben genanntem Freund Bodhran spielen, was etwas schwierig ist, weil er in Heidelberg wohnt

und ich in Mülheim an der Ruhr.

Gälisch, also irisches Keltisch bringt er mir auch noch bei.



Also ich kümmer mich darum. In diesem Sinne:



Slán agus beannacht

(gälisch: good bye and blessing)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: