title image


Smiley Re: Vorsicht mit Fachbegriffen!
Das hab ich auch schon mal gelesen, also nur mit Azetylen und Sauerstoff ohne Lot. Aber umgangssprachlich heißt das Hartlöten eben "Autogenschweißen".



FALSCH.



"Autogenschweissen" ist Verbindung von Metall zu Metall unter Zugabe desselben Werkstoffes. Kannst ja mal versuchen zwei Eisen-/Stahlstücke ohne Lot oder Schweißdraht mittels Autogenflamme zu verbinden.



"Hartlöten" - hier wird ein niedrigschmelzendes Lot zugegeben, das auch nicht aus demselben Metall bestehen muss, wie die zu verbindenden Teile - klassisches Beispiel wäre Hartlöten von Kupferrohren mit Silfos 94.

Temperaturen niedriger als beim Schweissen aber höher, als beim Weichlöten.



Das Oppa Schulze von "Schweißen" redet, wenn er den Installateur hartlöten sieht, andern nichts daran, dass Oppa in dem Moment gequirlte Scheisse redet.



Volker




-- Im übrigen bin ich der Ansicht, dass TTIP verhindert werden muss"...wir sind nur die Randfigur'n.. in einem schlechten Spiel..."(aus: Klaus Lage "Monopoly")



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: