title image


Smiley Re: AMD Athlon 64 3200+ Venice: Temperatur probleme!
Hi,



das ist wirklich ungewöhnlich.

Der PC läuft aber stabil ?



Mach mal dein Überwachungstool auf, danach starte calc/Rechner und lass dir mal die Fakultät von 1.000.000 ausrechnen (wissenschaftliche Ansicht, 1.000.000 eintippen und dann "n!").

Wenn er nach ner Weile frägt "das kann dauern, weitermachen?" einfach weiter rechnen lassen.

Auf diese Weise ist die CPU ne Weile zu 100% ausgelastet und müsste nochmal erheblich wärmer (bei mir 10 Grad) werden.

Die Notabschaltung der Athlons sollte Schäden verhindern, kann ich aber natürlich nicht garantieren ;)



Zudem solltest du prüfen ob Cool'n'Quiet im BIOS aktiv ist und in der Windows-Systemsteuerung unter Energieoptionen "Minimaler Energieverbrauch" eingestellt ist.

Da sollte er dann im Leerlauf auf 1Ghz runter takten und spürbar an Wärme verlieren.



Wenn das alles keinen spürbaren Einfluss auf die Temperatur hat, würde ich wirklich auf den Sensor tippen.



Eins noch: Wenn du den Rechner z.B. über Nacht ausgeschaltet hast, startest und sofort ins BIOS zum Hardware-Monitor gehst, hast du dann auch schon über 70 Grad ?



Gruß

Cisco

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: