title image


Smiley Re: Fremdwährungskredite: Soll man oder soll man nicht?
Hallo,



Danke für deine Antwort!



Bei einem CHF-Darlehen habe ich z.B. nur 2,5% Zinsen und in den letzten x Jahren waren die Zinsen immer unter denen von einem Euro-Darlehen. Selbst wenn der CHF weniger wert werden würde, also nur mehr so viel wie der Euro, hätte ich zwar mehr Schulden, aber ich zahle ja immer noch weniger Zinsen als mit dem Euro-Darlehen, also unter dem Strich müsste es sich rentieren. Das Kursrisiko ist daher das geringste. Ich dachte eher an risiken mit der Endfälligkeit, wenn man den Tilgungsträger mit Fonds anspart. Das ist meiner Meinung nach nun das größere Risiko. Theoretisch ist mir eigentlich alles klar, was mir fehlt sind Leute die mir aus ihren Erfahrungen schildern können.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: