title image


Smiley Re: Unterprogramm starten, in Zeitintervall ausführen und dann wieder stoppen
Hallo Thomas,



also, erstmal die Frage, ob ich das richtig verstanden habe: Du möchtest auf 'Start' klicken und die Prozedur, die du rufst soll z.B. 5 Sekunden lang jede Sekunde ein Worksheet aktualisiert, richtig?

Dann würde ich das Ganze so machen:

1. Beim Klick auf den Start-Button startest du einen Timer der eine Zeit von 1 s realisiert

2. Wenn der Timer tickt (gibt es ein extra Event dafür) ist eine Sekunde verstrichen und du rufst die Routine, die dir das Worksheet aktualisiert

3. Außerdem hast du noch eine Zählervariable, die dir mitzählt, wie oft der Timer schon getickt hat. Ist diese - in meinem Beispiel - bei 5 angelangt sind 5 s vorbei und du stoppst den Timer wieder

Wenn du auf 'Stop' klickst brauchst du nur den Timer zu stoppen, dann wird auch die Aktualisierungsfunktion nicht mehr gerufen.



Konkreten Programmcode kann ich dir im Moment leider nicht liefern, aber vom Prinzip her würde ich das so machen.

Ich hoffe mal, dass es in VB6 auch schon Timer gab, ich arbeite hier mit VB.NET. Aber sollte eigentlich funktionieren.



Viele Grüße

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: