title image


Smiley Re: Wie funktioniert folgede Schaltung
danke für deine antwort.



mit deiner hilfe ist es mir (hoffentlich) gelungen, das schaltbild in logische einheiten zu gliedern:







dann hätte ich noch ein paar fragen:

wie unter 'gleichrichtung' zu erkennen ist, kann ich zwischen den ausgängen

des gleichrichters eine spannung von *33V* messen.

Warum soviel? Warum nimmt man nicht einfach weniger?

Bei 33V an IC2 (versorgung für LM339) wird dieses nämlich auch brüllend heiß

(deshalb war es auch zur kühlung mit dem anderen 7805 fest and das metallgehäuse geschraubt)



zur LED versorgung:

1. warum wird hier das zweite und dritte bein des spannungsreglers

miteinander über einen 68Ohm widerstand verbunden? (habs nachgemessen, zeichnung stimmt also)

2. und warum hab ich dann zwischen diesem verbundenen ausgang und der masse (von der gleichrichterschaltung)

20V anliegen, die die 8 LEDs zu leuchten bringen (soll)?



zur LM339-Schaltung:

1. also ich nehme mal an, dass R3-R6 den Strom begrenzen, wenn der Schalter geschlossen ist, oder?

2. Warum wird das 12 Bein des LM3939 nicht angeschlossen (sollte Vcc sein)?

3. Warum wird im Spannungsteiler jeweils ein Elko parallel geschalten?

4. Was wird überhaupt mit wem verglichen? 4 u. 5, 6 u. 7, 8 u. 9 und 10 u. 11, oder?

5. Was passiert wenn die gleich / eines (welches?) größer ist / sind?

6. Was machen die Widerstände R7-R10 und R11-R14?



ansonsten hab ich's verstanden :-)

"It's a bucket of mud... and it's mine... all MINE!"


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: